Beiträge

Elektrosmog durch Hörgeräte − Ist Ihre Gesundheit in Gefahr?

Leiden auch Sie wie Millionen von Deutschen unter Schwerhörigkeit? Eine Studie des Instituts für Hörtechnik und Audiologie, Jade Hochschule, (2017) gibt an, dass rund 16 % der Erwachsenen in Deutschland schwerhörig sind. Wobei jeder Dritte über 50 Jahre eine Hörminderung hat. Auch junge Menschen betrifft dies von Jahr zu Jahr mehr, Musik- und Arbeitslärm sei Dank. In Deutschland besitzen etwa 2,5 Millionen Menschen ein Hörgerät. Bessere Qualitäten, kleinere Ausführungen, modernes Aussehen und vielfältige technische Finessen tragen zu ihrem gesteigerten Image bei.

Weiterlesen

Aktuelles zum zertifizierten Schutz vor Elektrosmog − Crossmediale Präsentation von Waveguard

Die Waveguard GmbH startet ihre medienübergreifende Firmenpräsentationen und nutzt diese zur Aufklärung über Elektrosmog und dessen Folgen.

 

Am 25. März 2020 erstmals im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt und nun auch auf YouTube zu sehen: Das neuste Interview des Waveguard-Gründers und -Erfinders Hagen Thiers. Auch in der aktuellen Ausgabe (Mai bis Juli 2020) des Baden-Journals stellt Herr Thiers das Unternehmen, die Qi-Produkte und Studien vor. Wir geben Ihnen eine kurze Firmenpräsentation und einen Einblick in beide Publikationen.

Weiterlesen

Strahlenschutzgrenzwerte − Wie entstanden sie und warum sind sie veraltet?

Zahlreiche Studien belegen Gesundheitsrisiken durch nichtionisierende elektromagnetische Strahlen. Bereits 2002 unterzeichneten 1.000 Ärzte weltweit den Freiburger Appell, in dem sie die Ärzteschaft, das Gesundheitswesen, die Politik und die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren wollten. 2015 forderten schließlich auch 194 Wissenschaftler aus 39 Ländern in einem Appell an die Vereinten Nationen (UNO), deren Mitgliedstaaten und die Weltgesundheitsorganisation (WHO), sich mit den Gesundheits- und Umweltrisiken der steigenden Strahlenbelastung zu befassen, die Öffentlichkeit aufzuklären, Vorsorgemaßnahmen zu treffen und Richtlinien zu verschärfen. Die Aufruhe ist völlig unbegründet, versichern jedoch die Strahlenschutzbehörden. Denn empfohlene Grenzwerte sollen uns ausreichend schützen. Doch woher stammt diese Sicherheit, wenn der Aufschrei der Experten immer lauter wird?

Weiterlesen